Die 10 größten Bierbrauer der Welt

Übersicht über die größten zehn Bierbrauer der Welt

Bier gilt als deutsches Kulturgut, der weltweit größte Brauereibetrieb stammt hingegen aus Belgien. Wo die anderen Top 10 Bierhersteller herkommen und wie viel Liter Bier sie produzieren, hat der Online-Gebrauchtmaschinenmarktplatz Maschinensucher.de zusammengestellt. 

Stolze elf Millionen Hektoliter hat die größte deutsche Brauerei, Radeberger, 2020 hergestellt – das sind mehr als 3 Milliarden Bierflaschen zu insgesamt 111.000.000 Litern.  

Solche riesigen Mengen an Bier lassen sich längst nicht mehr manuell herstellen. “Früher hat man noch einen rohen Brotlaib und die Hefe in der Raumluft benutzt, um den Gärungsprozess in Gang zu bringen”, weiß Thorsten Muschler, auf dessen Gebrauchtmaschinenplattform Maschinensucher.de regelmäßig ganze Brauereien verkauft werden. Heute wird der Biermaische maschinell Hefe zugesetzt, damit Alkohol und Kohlensäure entstehen. 

Wer produziert die größten Mengen des gelben Gerstensaftes? Bühne frei für die Top 10 Bierbrauer weltweit! 

  • 1. Unglaubliche 467 Millionen Hektoliter Bier hat der belgische Konzern Anheuser-Busch InBev 2020 hergestellt. Zum Sortiment gehören nicht nur das hierzulande bekannte Becks, Diebels, Hasseröder und Löwenbräu, sondern auch rund 500 andere Marken. Kein Wunder, dass jede vierte Bierflasche weltweit von AB InBev kommt. Foto: AB InBev
  • 2. Das Bier mit dem roten Stern gibt es fast überall auf der Welt. Doch bei Heineken wird auch Anderes gebraut als das gleichnamige Getränk: Die in Deutschland bekanntesten der rund 300 Marken dürften Desperados und Strongbow Cider sein. 2020 hat der Brauerei-Riese sagenhafte 222 Millionen Hektoliter Bier produziert. Das ist genau so viel Bier, wie der kleinste deutsche Badesee, der Titisee im Schwarzwald, an Wasser führt. Foto: Thiago Miranda
  • 3. Der weltweit drittgrößte Brauerei-Konzern kommt aus Dänemark und nennt sich Carlsberg. Beachtliche 110 Millionen Hektoliter Bier hat er 2020 produziert – das sind 6 Prozent des weltweiten Bierausstoßes. Hier in Deutschland kauft man Biere aus dem Hause Carlsberg auch dann, wenn man zum Astra, Holsten, Duckstein, Wernesgrüner oder Somersby greift. Foto: Elin Tabitha
  • 4. Wer kennt sie nicht, die größte chinesische Brauerei? Tatsächlich werden die meisten Deutschen vom Bestseller-Bier Chinas, dem “Snow”, noch nie gehört haben. Dabei hat China Resources Breweries 2020 stolze 107 Millionen Hektoliter Bier ausgestoßen - damit könnte man das Kanzleramt in Berlin gewaltige 37-mal komplett mit Bier befüllen. Foto: Maschinensucher.de (Symbolbild)
  • 5. Der weltweit fünftgrößte Bierkonzern sitzt zwar in Kanada, hat aber deutsche Wurzeln. 1873 entwickelte der deutsche Auswanderer Adolph Coors in Colorado ein berühmtes American Lager. Mittlerweile gehört zur Brauerei-Gruppe auch die Marke Staropramen, das meistverkaufte Bier in Tschechien. 2020 stieß Molson Coors rund 84 Millionen Hektoliter Bier aus und beherrscht damit knapp 5 Prozent des weltweiten Biermarktes. Foto: Wikimedia Commons (El_Loko, CC BY 4.0)
  • 6. Der nach der ehemaligen deutschen Kolonialstadt Tsingtau benannte Getränkehersteller aus China stellte 2020 überwältigende 80 Millionen Hektoliter Bier her. Um diese Menge auszutrinken, müsste jeder Deutsche einen Hektoliter Bier pro Jahr in sich hereinschütten, was in etwa einer halben Badewannenfüllung entspricht. Foto: David Pennington
  • 7.: Für ein leicht-süßliches japanisches Reislager, das „Super Dry“, ist der siebtgrößte Brauereikonzern bekannt. Zu Asahi Beer gehören aber auch osteuropäische Traditionsmarken wie Pilsner Urquell und Tyskie. Mit rund 60 Millionen Hektolitern Bier produziert die Brauerei 150.000-mal mehr Bier, als ein Mensch in seinem ganzen Leben an Wasser trinkt. Foto: Asahi Deutschland
  • 8. Beachtliche 54 Biermarken vertreibt der Zusammenschluss der französischen Getränkekonzerne BGI und Groupe Castel in Afrika. Weltweit hat er allerdings nur zwei Prozent des Biermarktes inne. Mit 37 Millionen Hektolitern Bierausstoß schaffen es BGI und Groupe Castel immerhin auf Platz 8 dieses Rankings. Foto: Wikimedia Commons (Matthew Black, CC BY 2.0)
  • 9. Diesen Platz belegt ein echter Big Player des türkischen Getränkemarktes. In der Türkei stammt jeder dritte Drink – ob mit oder ohne Alkohol – von Efes. Da überrascht es wenig, dass Efes Pilsen das meistverkaufte Bier in der Türkei ist. Der weltweite Bierausstoß kommt allerdings nur zu 2 Prozent aus der türkischen Brauerei. 2020 wurden 36 Millionen Hektoliter produziert. Foto: Lucas Santos (Symbolbild)
  • 10. Bis 221 v. Chr. hieß Peking Yanjing – und das ist auch heute noch Name und Firmensitz der weltweit zehntgrößten Brauerei. 35 Millionen Hektoliter Bier wurden dort 2020 hergestellt. Damit könnte man das größte Containerschiff der Welt ganze vier Mal komplett befüllen. Foto: Seth Weisfeld (Symbolbild)