Geld sparen mit Gebrauchtmaschinen aus einem Insolvenzverkauf

Wer Gebrauchtmaschinen aus Insolvenzverkauf, Unternehmensauflösung oder Zwangsversteigerung kauft, wird ein wahres Schnäppchen machen können. Wie Sie passende Angebote finden, zeigen wir Ihnen hier.  

Angebote aus den Top-Kategorien:

Weitere Gebrauchtmaschinenkategorien:

Bäckereimaschinen | Drehmaschinen | Holzbearbeitungsmaschinen | Stromaggregate | Wohnmobile

Was ist ein Insolvenzverkauf?

Wenn ein Unternehmen nicht mehr geschäftsfähig ist und Insolvenz anmeldet, muss das Inventar verkauft werden. Der Insolvenzverwalter begleicht so die angefallenen Verbindlichkeiten. Damit das insolvente Unternehmen schnell abgewickelt werden kann, wird das Inventar oftmals zu sehr guten Preisen veräußert.

Wie finde ich Gebrauchtmaschinen aus einem Insolvenzverkauf?

Kleinanzeigen

Oft werden Kleinanzeigen in einer Gebrauchtmaschinenbörse geschaltet, um interessierte Käufer zu finden. Wegen der ständigen und weltweiten Verfügbarkeit sind Online-Marktplätze in der Regel beliebter als Offline-Werbung in der unmittelbaren Umgebung des Verkäufers. Das bedeutet für Käufer: Suchen Sie nicht nach einem Insolvenzverkauf in Bayern, Baden-Württemberg oder NRW, sondern sehen Sie sich direkt in einer Online-Gebrauchtmaschinenbörse um. So sparen Sie wertvolle Zeit bei der Recherche.

Auf Maschinensucher etwa finden Sie neben Gebrauchtmaschinen aus Insolvenzverkäufen auch Anlagen, die zum Beispiel durch Umstrukturierung oder Modernisierung für den Vorbesitzer überflüssig geworden sind. „Neue“ Gebrauchtmaschinen in gutem Zustand lassen sich so mit einem verhältnismäßig kleinen Budget anschaffen.

So finden Sie gute Angebote:

  1. Suchen Sie in der Suchleiste im oberen Bereich der Startseite oder per Detailsuche nach passenden Maschinen. Die allgemeine Suche hilft Ihnen, sich einen Marktüberblick zu verschaffen und das Preisniveau besser einschätzen zu können. Mit der Detailsuche können Sie die Suchergebnisse etwa nach Preis oder Baujahr näher eingrenzen.
    Tipp: Wenn Sie ausschließlich Maschinen aus Insolvenzverkäufen angezeigt bekommen möchten, tragen Sie ins Suchfeld „Insolvenz“ ein. Sie verpassen dann aber andere Angebote zu Ihrer Maschine zu eventuell besseren Konditionen.
  2. Sie haben das passende Angebot gefunden? Kontaktieren Sie den Verkäufer und fragen Sie ihn nach Referenzen. Verhandeln Sie außerdem Preis und Transportmodalitäten der Gebrauchtmaschine. Lassen Sie sich dabei detailliert alle Mängel auflisten und besichtigen Sie – wenn möglich – die Maschine unter Strom.
    Tipp: Unsere Erfahrung zeigt: Selbst Festpreise sind verhandelbar. Häufig reicht eine einfache Nachfrage aus und Sie erhalten einen Preisnachlass. Außerdem lässt sich oft Geld sparen, wenn Sie Demontage, Lieferung und Montage der Gebrauchtmaschine selbst organisieren.
  3. Die passende Gebrauchtmaschine ist noch nicht dabei? Der Suchagent benachrichtigt Sie auf Wunsch per Mail über neue Ergebnisse, die Ihren Kriterien entsprechen.
  4. Achten Sie bei der Abwicklung des Kaufs darauf, alle Begleitpapiere (den Original-Kaufvertrag, Prüfplaketten, Bedienungsanleitungen etc.) zu erhalten.
Mann sägt ein Stück Holz mit einer Werkzeugmaschine
Werkzeugmaschinen zählen zu den häufigsten Waren aus Insolvenzverkäufen.

Insolvenzauktionen

Nicht selten sorgt der hohe zeitliche Druck bei Insolvenzverkäufen dafür, dass Gebrauchtmaschinen per Auktion innerhalb weniger Tage bis Wochen verkauft werden. Hierbei handelt es sich um eine klassische Industrieauktion, bei der – ausgehend von einem Startpreis – jeder Interessierte ein Gebot auf die inserierte Maschine abgibt. Nach Ende der Versteigerung erhält der Meistbietende dann den Zuschlag. Je nach Maschinentyp, Zeitpunkt der Versteigerung und natürlich auch Ihrer Verhandlungsstrategie können Sie mit Insolvenzauktionen ein wahres Schnäppchen machen.

So funktionieren Insolvenzauktionen mit Maschinensucher:

  1. Verschaffen Sie sich auf unserer Auktions-Übersichtsseite einen Überblick über laufende Versteigerungen oder suchen Sie im Suchfeld direkt nach der gewünschten Gebrauchtmaschine. Auktionen (und Angebote zum Sofortkauf) sind in den regulären Suchergebnissen orange markiert.
  2. Sie haben das passende Angebot gefunden? Informieren Sie sich in der Detailansicht über die technischen Daten und den Zustand der Maschine. Behalten Sie auch die zusätzlich zum Gebot anfallenden Kosten im Auge, die Sie sich über den Gesamtpreis-Rechner im Bieter-Fenster rechts des Angebots anzeigen lassen können.
    Tipp: Nutzen Sie am besten die Möglichkeit, die Maschine selbst zu besichtigen, um nicht die Katze im Sack zu kaufen. Im rechten Seitenbereich können Sie unterhalb des Bieter-Fensters einen Besichtigungstermin vereinbaren.
  3. Sie sind sich noch unsicher, ob Sie wirklich mitbieten möchten? Wir informieren Sie unverbindlich über neue Höchstgebote und erinnern Sie rechtzeitig an das Auktionsende, wenn Sie auf den blauen Button „Auktion beobachten“ unterhalb der Bildergalerie klicken.
  4. Geben Sie Ihr erstes Gebot ab! Unter „Einzelangebot abgeben“ bieten Sie einmalig mit einem fixen Betrag, den Sie aber im weiteren Verlauf der Auktion jederzeit erhöhen können. Wenn Sie dagegen ein Maximalgebot festlegen, bietet unser System in kleinstmöglichen Schritten so lange für Sie mit, bis der Maximalbetrag erreicht wurde.
  5. Sie haben den Zuschlag erhalten? Achten Sie bei der Abwicklung des Kaufs darauf, alle Begleitpapiere (den Original-Kaufvertrag, Prüfplaketten, Bedienungsanleitungen etc.) überreicht zu bekommen.