Networking-Event mit Michael van Gerwen in den Niederlanden

Über 70 Gäste freuten sich über die Gelegenheit zum Netzwerken

Am Mittwoch, den 6. November 2019, haben wir gemeinsam mit TruckScout24 unser erstes internationales Networking-Event veranstaltet. Mehr als 70 Gäste sind ins exklusive Hotel van der Valk nach Eindhoven gekommen, um sich auszutauschen. In geselliger Runde hat auch die ein oder andere Maschine den Besitzer gewechselt.

Michael van Gerwen im Interview mit Sven Schmidt

„Wir sind begeistert! Mit so einem Andrang hatten wir trotz vieler Anmeldungen im Vorfeld nicht gerechnet. Daran werden wir im nächsten Jahr definitiv anknüpfen“, freut sich Maschinensucher-Geschäftsführer Sven Schmidt.

Die Firma Stiens Werkzeugmaschinen mit Michael van Gerwen

Bevor Sven einen Einblick in die zukünftige Marketing-Planung der Machineseeker Group gab, hatten alle Anwesenden die Möglichkeit, Fotos mit Darts-Superstar Michael van Gerwen zu machen und ihn besser kennenzulernen. Im Interview gab der dreifache Darts-Weltmeister Einblicke in seinen Alltag aus Turnieren, Presse-Terminen und Hotelzimmern. Früher sei die Playstation bei den 220 Hotelübernachtungen pro Jahr immer dabei gewesen, so der sympathische Niederländer.

Robert Giesen von Rogi Trading fehlte zum Sieg gegen MvG nur noch die Doppel 15

Ein weiteres Highlight war für viele der Gäste dann die #MvGChallenge. Trotz doppelt so vieler Würfe verpassten die Teilnehmer jedoch den großen Gewinn, eine Reise zur Darts-Weltmeisterschaft nach London. Robert Giesen von Rogi Trading scheiterte allerdings nur knapp. Die letzten Pfeile auf Doppel 15 verfehlten ihr Ziel, bevor MvG in gewohnter Manier auscheckte. Als bester Herausforderer erhielt er von Sven Schmidt trotzdem zwei Tickets für die diesjährige Darts-WM.

TruckScout24-CEO Boris Danne, Moraitis Theodore von A.Moraiti co. aus Griechenland und Maschinensucher-Gründer & -CEO Thorsten Muschler

Während alle Beteiligten am Dartsboard sichtlich Spaß hatten, nutzte unser Gründer und Geschäftsführer Thorsten Muschler die Zeit für 1:1-Beratungen der anwesenden Händler. Wie sollte das perfekte Inserat aussehen? Wie gehe ich optimal mit Kaufanfragen um? Welche Tools können helfen, um das volle Potenzial von Maschinensucher auszunutzen? „Es war noch viel intensiver und direkter als bei meinem Vortrag in Göttingen. Ich konnte individuell auf Probleme und Fragestellungen eingehen. Das hat richtig Spaß gemacht,“ sagte Thorsten am Tag danach im Team-Meeting.