Hermle-Maschinen: Was tun bei diesen Fehlern? 

Hier erfahren Sie, was Sie unternehmen können, wenn bei Ihrer Hermle-Maschine ein Fehler auftritt. 

Symbolbild (Foto: Glenn McKechnie, Wikimedia Commons, CC-BY 2.0)

Wichtig! Nehmen Sie die defekte Maschine sofort außer Betrieb. Betätigen Sie bei akuter Gefahr unverzüglich den Not-Aus-Schalter. Wenn keine akute Bedrohung besteht, können Sie die Maschine über den Hauptschalter herunterfahren und anschließend den Stecker ziehen. 

Bearbeitungszentren von Hermle sind meist mit Steuerungssoftware von Heidenhain ausgestattet. Manchmal hilft ein Blick in die Dokumentation der entsprechenden Steuerungseinheit, um die Fehlerursache und Lösungsmöglichkeiten zu identifizieren.  

Filtern Sie die Online-Datenbank auf der rechten Seite nach der Kategorie ‘CNC-Steuerungen’ und wählen Sie als Sprache ‘Deutsch’ aus. Unter ‘Produktfamilie & Softwarelösungen’ sollten Sie die genaue Produktbezeichnung der Hermle-Steuerungseinheit angeben, die in Ihrer Maschine verbaut ist. Informationen hierzu finden sich im Handbuch der Hermle-Maschine. 

Falls Sie in den Handbüchern sowohl der Hermle-Maschine als auch der Heidenhain-Steuerungseinheit nicht fündig werden sollten, kontaktieren Sie am besten den Support. Als Maschinenbauer ist zunächst der Support von Hermle zuständig, den Sie telefonisch, per Mail oder über das Kundenportal myHermle erreichen können. 

Halten Sie für die Anfrage die genaue Maschinenbezeichnung und die Maschinennummer parat. Beides ist auf dem Typenschild vermerkt, das sich bei den meisten Bearbeitungszentren auf der Rückseite der Maschine befindet. Für die Supportanfrage ist es darüber hinaus hilfreich, die Kundennummer griffbereit zu haben. 

Die Reparatur Ihres Bearbeitungszentrums von Hermle ist nicht möglich oder unwirtschaftlich? ‘Neue’ Gebrauchtmaschinen in gutem Zustand und zu erschwinglichen Konditionen finden Sie auf Maschinensucher.